St. Dionys Stadtoldendorf

St. Dionys
St. Dionys Stadtoldendorf Foto: Heinze, Holzminden

Zur Kirchengemeinde Stadtoldendorf gehören die Orte Stadtoldendorf und Braak. Sie ist pfarramtlich verbunden mit der Kirchengemeinde Wangelnstedt. 

Es besteht auch eine enge Verbindung zum Kloster Amelungsborn: Ab 1409 wurde die Kirche in Stadtoldendorf von Mönchen aus Amelungsborn betreut. 1542 hielt die Reformation im Kloster und damit auch in Stadtoldendorf Einzug. Bis heute wirkt der Abt von Amelungsborn als Patron bei der Besetzung der Pfarrstelle mit. Die geistliche Verbundenheit ist bis heute spürbar und erlebbar.

Die St. Dionys-Kilian-Sebastian-Kirche wurde im Jahr 1800 geweiht. 1869 wurde sie saniert und um den Chorraum erweitert. Nach zahlreichen Phasen der Sanierung und Umgestaltung im Laufe der Zeit ist die Gemeinde stolz, dass die St. Dionys-Kirche seit November 2020 wieder in ihrem ursprünglichen Glanz erstrahlt und zum Lob Gottes einlädt.

Die St. Dionys-Kirche liegt an dem beliebten Pilgerweg Loccum-Volkenroda und lädt zum Innehalten und zu einer Erfrischung ein.

In Braak findet i.d.R. am 3. Sonntag im Monat ein Gottesdienst in der St.-Kilian - Kapelle statt. 

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Kirchengemeinde
 

Öffnungszeiten Gemeindebüro

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
von 09:00 bis 11:00 Uhr 

Pfarrsekretärin

Pfarrsekretärin Yvonne Kleinsorge
Yvonne Kleinsorge
Pfarrstrasse 2
37627 Stadtoldendorf
Tel.: 05532 2185
Fax: 05532 50 45 54

Pfarramt

Pastorin Annabelle Kattner
Pastorin Annabelle Kattner
Tel.: 05532 972964