Weltgebetag der Frauen 2021 Vanuatu

Nachricht Holzminden, 01. März 2021
Weltgebetstag 2021 Vanuatu

Worauf bauen wir?
Am Freitag, 05. März 2021 kommt der Weltgebetstag von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu.

Felsenfester Grund für alles Handeln sollten Jesu Worte sein. Dazu wollen die Frauen aus Vanuatu in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021 ermutigen. „Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle im Matthäus-Evangelium. Unser Handeln ist entscheidend“, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.

Ein Ansatz, der in Vanuatu in Bezug auf den Klimawandel bereits verfolgt wird. Denn die 83 Inseln im pazifischen Ozean sind vom Klimawandel betroffen, wie kein anderes Land, und das, obwohl es keine Industrienation ist und auch sonst kaum CO2 ausstößt. Die steigenden Wassertemperaturen gefährden Fische und Korallen. Durch deren Absterben treffen die Wellen mit voller Wucht auf die Inseln und tragen sie Stück für Stück ab. Steigende Temperaturen und veränderte Regenmuster lassen Früchte nicht mehr so wachsen wie früher. Zudem steigt nicht nur der Meeresspiegel, sondern auch die tropischen Wirbelstürme werden stärker. So zerstörte zum Beispiel 2015 der Zyklon Pam einen Großteil der Inseln. Um dem entgegenzuwirken, gilt seit zwei Jahren in Vanuatu ein rigoroses Plastikverbot. Die Nutzung von Einwegplastiktüten, Trinkhalmen und Styropor ist verboten.

Keine Frau im Parlament
Im vanuatuischen Parlament sitzt keine einzige Frau, obwohl sich 15 im Jahr 2020 zur Wahl stellten. Frauen sollen sich „lediglich“ um das Essen, die Kinder und die Pflege der Seniorinnen und Senioren kümmern. Auf sogenannten Mammas-Märkten verkaufen viele Frauen das, was sie erwirtschaften können: Gemüse, Obst, gekochtes Essen und einfache Näharbeiten. So tragen sie einen Großteil zum Familieneinkommen bei. Die Entscheidungen aber treffen die Männer, denen sich Frauen traditionell unterordnen müssen.

Der Weltgebetstag
Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit: Zum Beispiel im pazifischen Raum, auch auf Vanuatu. Dort lernen Frauen sich über Medien eine Stimme zu verschaffen, damit ihre Sichtweisen und Probleme wahrgenommen werden. Oder in Indonesien, wo Frauen neben ökologischem Landbau lernen, welche Rechte sie haben und wie sie um deren Einhaltung kämpfen.

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Corona bedingt finden in diesem Jahr nur wenige Veranstaltungen statt. Ein Weltgebetstagsgottesdienst wird am 05. März 2021 im Fernsehen um 19:00 Uhr vom Sender Bibel TV übertragen und auf www.Youtube.com  oder auf der Seite: www.weltgebetstag.de online abrufbar sein.

Ökumenische Teams im Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder haben folgende Aktionen vorbereitet:

Bodenwerder:
Um 17:00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag in der Kath. Kirche St. Maria Königin - Anmeldepflichtig (Team).

Dielmissen:
Um 18:00 Uhr Weltgebetstag in der St. Nicolai-Kirche, Dielmissen.

Eschershausen:   
Um 18.30 Uhr kurzer Gottesdienst mit Voranmeldung bei Frau Scheuermann (05534 587).

Holzminden: 
Es können WGT-Briefe mittwochs und samstags Vormittag von 10:00 bis 13:00 Uhr im Eine Welt Laden in der Oberbachstr. 47 abgeholt werden.

Kirchspiel auf der Hochebene (Ottenstein/Lichtenhagen/Glesse, Vahlbruch):        
Um 19:00 Weltgebetstag der Frauen in Ottenstein (Team)

Gemeinde am Fluss (Polle/Heinsen/Brevörde):      
Von 14.30 bis 17.30 - Offene Kirche zum stillen Gebet anlässlich Weltgebetstag in der kath. Kirche Polle.

Stadtoldendorf, Wangelnstedt/Lenne und Heinade/Deensen-Arholzen:
Andachten zum WGT liegen ab Mittwoch, 03. März 2021 vor dem Gemeindebüro in Stadtoldendorf und vor den Kirchen in Braak, Wangelnstedt, Linnenkamp und Lenne zum Mitnehmen aus. Am Freitag, 05. März von 17:00 bis 19:00 Uhr findet eine Offene Kirche zum stillen Gebet in der St. Dionys-Kirche/Stadtoldendorf statt.

Trinitatis-Gesamtkirchengemeinde (Boffzen, Fürstenberg, Derental, Meinbrexen, Lauenförde):       
Für den Weltgebetstags-Zoom Gottesdienst am Freitag, 05.März 2021 ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail an kg.markus.lauenfoerde@evlka.de notwendig. Nachdem Sie sich angemeldet haben, bekommen Sie die Zugangsdaten für den Gottesdienst per E-Mail zugesendet.

Außerdem wird es auf dem Youtube Kanal der Trinitatis-Gesamtkirchengemeinde zur gleichen Urzeit um 19:30 Uhr einen Online-Gottesdienst geben.