Sitemap  I  Impressum und Datenschutz  I Suche: 
Sie sind hier: Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder > Startseite


Superintendent
Ulrich Wöhler

H e r z l i c h   w i l l k o m m e n
im Ev.-luth.
Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder
Sie kommen (virtuell) in einen der schönsten Teile des Weserberglandes. An der Weser zwischen Lauenförde und Bodenwerder, auf der Ottensteiner Höhe, zwischen Vogler, Ith und Solling, vom Wald umgeben, ans Flussufer geschmiegt, inmitten von weiten Feldern und Wiesen liegen unsere Kirchen- und Kapellengemeinden.
Hier finden Sie Informationen über Gemeinden und Kirchen, Gottesdienstzeiten und kirchenmusikalische Veranstaltungen. Sie finden Namen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Adressen und Telefonnummern, sowie die Einrichtungen der Diakonie. Sie lesen aber auch aktuelle Meldungen aus dem Kirchenkreis und ganz praktische Tipps, wie Sie uns eine Nachricht zukommen lassen können, wenn Sie in die Kirche wieder eintreten wollen oder uns eine Spende anvertrauen möchten.
Klicken Sie sich durch unseren Kirchenkreis oder besser noch:

B e s u c h e n   S i e   u n s   -   W i r   e r w a r t e n   S i e


Neu im Krankenhaus Holzminden


Pastorin Claudia Glebe

Ab 01. März 2019 werde ich als Ihre Krankenhausseelsorgerin das Team am Agaplesion Evangelisches Krankenhaus Holzminden verstärken.

Mein Name ist Claudia Glebe, ich bin Pfarrerin der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweigs und war zuletzt in der Propstei Helmstedt als Gemeindepfarrerin tätig.
Ich freue mich auf meine neue Aufgabe in Holzminden im landschaftlich schönen Weser-Bergland in einem völlig anderen Arbeitsumfeld mit neuen beruflichen Herausforderungen.

Neben vielfältiger Erfahrung aus der Gemeindearbeit in Stadt- und Landgemeinden im Braunschweiger Land bringe ich Zusatzausbildungen in Klinischer Seelsorge (KSA), in Trauerbegleitung und in Psychodrama in Seelsorge, Gemeindepädagogik und Pastoralarbeit mit.

Seelsorge war im Rahmen der Gemeindearbeit neben Konfirmandenunterricht und Begleiten von Projekten wie Organisation von Fahrten zum Kirchentag einer meiner beruflichen Schwerpunkte. So war ich Gründungsmitglied im Hospiz-Verein Helmstedt, habe Trauergruppen geleitet und in der Ausbildung ehrenamtlicher Sterbebegleiter und -begleiterinnen Einheiten zum Thema Trauerarbeit übernommen. In meiner letzten Pfarrstelle konnte ich mitwirken ein Gräberfeld für Sternenkinder auf dem Friedhof zu errichten und seiner Bestimmung zu übergeben. Damit wurde ein offizieller Ort für Bestattungen stiller Geburten und zum Trauern um still verstorbene Kinder geschaffen.

Im Krankenhaus werde ich für Sie erreichbar sein unter der Durchwahl 05531/705-307 oder per E-Mail über seelsorge@evk-holzminden.de. Das Angebote der Krankenhausseelsorge gilt allen Patienten, Angehörigen und Mitarbeitenden, unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit und Weltanschauung.


Stellenausschreibung beim Kindertagesstättenverband Holzminden-Bodenwerder


Der Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Holzminden-Bodenwerder hat eine eigene Internetseite mit den aktuellen Stellenausschreibungen in ihrem Bereich. Zu deren Stellenauschreibungen kommen Sie wenn sie auf das Logo vom Verband klicken.


Weitere Stellenausschreibungen innerhalb von Kindertagesstätten, welche nicht zum Kindertagesstättenverband gehören, finden Sie links im Menü unter Kirchenkreis/Stellenausschreibung.


Wer ist die neue Hauptamtliche im Kirchenkreisjugenddienst?


Sozialarbeiterin Julia Pravemann

Hi,
ich bin Julia Pravemann und freue mich riesig wieder ab 01. März 2019 ein Teil der EvJu-HoBo zu sein.

Vor ziemlich genau 10 Jahren war ich das erste Mal beim JuleiCa-Kurs auf Schloss Baum dabei und anschließend viele Jahre sehr aktiv. Nach dem Abitur war ich zum Bundesfreiwilligendienst ein Jahr in Eutin bei der Evangelischen Jugend und konnte viele neue Erfahrungen machen, Ideen und Anregungen sammeln.

Darauf folgten mein Studium der Sozialen Arbeit an der HAWK Holzminden und mein Anerkennungsjahr in der Eingliederungshilfe beim Brötjehof in Oldenburg.
Jetzt endlich konnte ich mir meinen Herzenswunsch erfüllen und zur EvJu als hauptamtliche Mitarbeiterin zurückkehren und in einer nebenberuflichen Weiterbildung zur Diakonin ausgebildet werden.

Mein Herz schlägt für Ferienfreizeiten und Jugendcamps, Gruppenarbeit, Andachten, Projekt- u. Gremienarbeit, JuLeiCa, Erlebnispädagogik und internationale Begegnungen.

Ich stelle mir vor, dass es bei der Evangelischen Jugend vor allem zu meinen Aufgaben gehören wird, den M1 (Michaelisplatz 1) mit Leben zu füllen. In einer guten Zusammenarbeit möchte ich die Teamer befähigen ihren Ideen- und Kompetenzpool auszuschöpfen und sie in ihren Fähigkeiten bestärken.

Macht euch bereit für viele schöne, aufregende und erhellende Stunden!

Julia


Kalender
Aktuelle Tageslosung
Gott verletzt und verbindet; er zerschlägt, und seine Hand heilt.
Hiob 5,18

Demütigt euch nun unter die gewaltige Hand Gottes, damit er euch erhöhe zu seiner Zeit. Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.
1.Petrus 5,6-7
Kloster Amelungsborn
 
Seite drucken Seitenanfang